Tag: Entschädigung

Keine doppelte Entschädigung

Es hätte auch klappen können. Zumindest aus Sicht eines deutschen Urlauberpaares, dessen Flug sich verspätet hatte. Diese forderten anschließend doppelte Entschädigung und zwar einmal nach europäischem und zusätzlich nach deutschem Recht. Der Flug des Ehepaares hatte sich verspätet und zwar um ganze 25 Stunden. Sicherlich ärgerlich. Dafür bekamen diese auch insgesamt 1.200 EUR Entschädigung von der Fluggesellschaft, die diese aufgrund der europäischen Fluggastrechteverordnung zu zahlen verpflichtet war. Zusätzlich wollten die Reisenden aber noch aufgrund der Flugverspätung nach deutschem Recht den…