Haben Sie schon vom „Pflexit“ gehört? Deutschland hat zu wenig Pflegekräfte. Und viele Pflegekräfte, die hier in Deutschland eine gute Ausbildung genossen haben, wandern ab ins Ausland, wo sie besser bezahlt werden. Damit tut sich eine Lücke auf, die immer größer wird.

Etwa 3,3 Millionen Pflegebedürftige gibt es Zahlen des Bundesministeriums für Gesundheit in Deutschland zufolge. Ihre Zahl steigt an – die Gesellschaft altert schnell. Prognosen zufolge wird die Zahl im Jahr 2030 vier Millionen übersteigen.

Demgegenüber stehen 800.000 fehlende Vollzeitkräfte in der Pflege. Kein Wunder, wenn gute Kräfte abwandern und der Beruf mangels adäquater Bezahlung immer unbeliebter wird. Viele Pflegekräfte kommen auch seelisch und körperlich an ihre Grenzen und schulen um.

Eine Lösung, auch im Privatbereich, für dieses Dilemma kann eine ausländische Pflegekraft sein. Hier tut sich also ein breites Beschäftigungsfeld auf, in dem Pflegekräfte, z.B. aus Osteuropa, gutes Geld verdienen können. Viele Familien können, selbst wenn sie Personal finden, die hohen Kosten durch deutsche Pflegedienste kaum stemmen, vor allem wenn eine 24-Stunden-Pflege benötigt wird.

Wie kann man als Pflegekraft arbeiten?

Eine Möglichkeit: Die Pflegekraft wird selbstständig tätig. Dazu muss in Deutschland oder im Heimatland ein Gewerbe angemeldet werden.

Wie kann man sich richtig versichern?

Auf die Bedürfnisse ausländischer sozialversicherungsfrei tätiger Pflegedienste zugeschnitten, haben wir von Klemmer International unsere Care & Help-Versicherung entwickelt. Diese kombinierte Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung sichert Pflegekräfte, aber auch Haushaltshilfen und Kinderbetreuer umfassend ab.

Das Wichtigste im Überblick:

  • Die Versicherung kann taggenau beendet werden. Sie zahlen also keinen Tag zuviel. Vorzeitige Heimreise, Verweigerung des Visums: Kein Problem.
  • Maximal kann die Versicherung für drei Jahre abgeschlossen werden.
  • Der Versicherungsschutz beginnt mit Grenzüberschreitung des Heimatlandes, frühestens jedoch mit Eingang des Versicherungsantrages bei uns.

Wie können Sie die Versicherung abschließen?

  • Online
    Schnell und unkompliziert, schon nach wenigen Minuten erhalten Sie bereits Ihre behördlich anerkannte Versicherungsbestätigung.
  • Per Fax und Post
    Füllen Sie unseren einfachen Antrag aus, und senden Sie ihn uns zu. Wir bearbeiten ihn umgehend und versenden innerhalb von 2-3 Werktagen Ihre behördlich anerkannte Versicherungsbestätigung.

Noch Fragen? Unsere Experten stehen für Ihre Fragen zur Verfügung: Tel 08041/7606-200.

 

 

 

Versicherung für Elektro-Fahrräder
Wildunfälle durch Zeitumstellung
Karen Schumann

Karen Schumann

Gesellschafter-Geschäftsführerin